Servicemenü überspringen

Servicemenü


Arbeitsgruppe ICF

Sprecher:

Dr. Thomas Ewert

Folgende Personen sind in der Arbeitsgruppe tätig: Dr. Michaela Coenen, Mareike Decker, Dr. Alba Fishta, Dr. Klaus Keller, Lina Haak, Dr. Beate Muschalla, Bia von Raison.

Die Arbeitsgruppe war seit ihrer Gründung im Jahr 2000 unter der Koordination von G. Stucki, M. Schuntermann und W. Müller-Fahrnow durch die Übersetzung der ICF und die Entwicklung von ICF-Core-Sets maßgeblich an der Implementierung der ICF in Deutschland beteiligt.

Im Jahr 2005 übernahm F. Schliehe die federführende Leitung der AG, seit 2009 ist T. Ewert Sprecher der AG. Im Jahr 2006 wurde von F. Schliehe eine erste umfangreiche Bestandsaufnahme der aktuellen ICF-Umsetzungsaktivitäten in Deutschland erarbeitet mit dem Ziel eines kontinuierlichen Updates. Das Ergebnis dieser ersten Bestandsaufnahme wurde in der Zeitschrift „Die Rehabilitation“ veröffentlicht (siehe Infobox Bestandsaufnahmen). Eine Fortsetzung der Bestandsaufnahme unter Berücksichtigung internationaler Entwicklungen wurde 2013 von F. Schliehe und T. Ewert ebenfalls in der Zeitschrift „Die Rehabilitation“ veröffentlicht (siehe Infobox Bestandsaufnahmen). Die AG war weiterhin im Rahmen des Ad-Hoc-Ausschusses der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR) an der Erarbeitung der Empfehlung zur „Nutzung der ICF bei der Ausgestaltung der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation)“ beteiligt.

Unter Beteiligung der AG ICF entstand als Ergebnis eines weiteren  Ad-Hoc Ausschusses der DVfR das Positionspapier „Nutzung der ICF im deutschen Rehabilitationssystem. Positionspapier der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)“.

Seit 2018 wurden die bislang seperaten Konferenzen in deutschland zur ICF und ICF-CY (ICF für den Kinder und Jugendbereich) zu einer gemeinsamen Konferenz zusammengeführt und in einem zweitägigen Format als eigenständige Veranstaltung an unterschiedlichen Orten durchgeführt.

Weitere Aktivitäten der Arbeitsgruppe bestehen in der Durchführung von Workshops zur ICF und der regelmäßigen Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen und Veröffentlichungen.

Kontakt:

thomas.ewert@lgl.bayern.de
09131-68 08 29 15


Sidebar