Kommission Leitlinien und Stellungnahmen

Aufgaben

Die Kommission Leitlinien und Stellungnahmen widmet sich der Mitwirkung von Mitgliedern der DGRW an aktuellen AWMF-Leitlinien und Stellungnahmen zu Fragestellungen, die aktuelle rehabilitative Themen betreffen. Dabei vertritt sie die wissenschaftliche Sicht.

Sprecher*innen

Dr. med. Désirée Herbold dr.d.herbold@t-online.de

Mitglieder

Die Kommission Leitlinien und Stellungnahmen wurde bis 2017 von Professor Bernd Greitemann geleitet. Mit der Neuwahl des Vorstandes 2018 übernahm Dr. Désirée Herbold die Leitung der Kommission.

Zahlreiche Mitglieder der DGRW aus verschiedenen Fachrichtungen und Institutionen sind in verschiedenen Leitlinienprojekten aktiv. Entweder spricht die Kommission Mitglieder themenbezogen an, oder Mitglieder melden selbst ihre Bereitschaft an, ein Leitlinienprojekt zu betreuen, oder schlagen Leitlinienprojekte und geeignete Bearbeiter*innen vor, die dann von der Kommissionssprecherin angesprochen werden.

Arbeitsweise

Die Kommission Leitlinien steht regelmäßig im Kontakt mit der AWMF und organisiert in Abstimmung mit dem DGRW-Vorstand unter Berücksichtigung der 2018 erarbeiteten Kriterien Projekte, zu denen die DGRW die rehabilitativen Aspekte, vor allem vom Aspekt der Forschungsseite her, beitragen kann. Die Arbeit an Leitlinienprojekten erstreckt sich häufig über einen längeren Zeitraum von mehreren Jahren bis zur Publikation. Weiterhin wird die DGRW direkt von der AWMF, dem IQWiG, IQTIG, GBA und von wesentlichen Fachgesellschaften als Kooperationspartnerin für Leitlinienprojekte und Anfragen zu Stellungnahmen direkt angesprochen.

Die Kommission Leitlinien steht regelmäßig im Kontakt mit der AWMF und organisiert in Abstimmung mit dem DGRW-Vorstand unter Berücksichtigung der 2018 erarbeiteten Kriterien Projekte, zu denen die DGRW die rehabilitativen Aspekte, vor allem vom Aspekt der Forschungsseite her, beitragen kann. Die Arbeit an Leitlinienprojekten erstreckt sich häufig über einen längeren Zeitraum von mehreren Jahren bis zur Publikation. Weiterhin wird die DGRW direkt von der AWMF, dem IQWiG, IQTIG, GBA und von wesentlichen Fachgesellschaften als Kooperationspartnerin für Leitlinienprojekte und Anfragen zu Stellungnahmen direkt angesprochen.

Durch die Zusammenarbeit an Leitlinienprojekten und für die Verfassung von Stellungnahmen konnten bereits neue Mitglieder für die DGRW geworben werden.

In regelmäßigen Abständen berichten die in Leitlinienprojekten aktiven Mitglieder der Kommission über den Stand der jeweiligen Arbeit. Liegen Konsultationsfassungen zur Freigabe vor, sprechen sie der Sprecherin der Kommission Empfehlungen zur Bewertung aus. Diese legt sie zusammengefasst dem Vorstand vor, der dann über die Freigabe entscheidet. Das Ergebnis wird von der Kommission der Leitung der betreffenden Leitliniengruppe mitgeteilt.

Kriterien für die Mitwirkung der DGRW (2018)

Die DGRW wirkt an Leitlinienprojekten teil bzw. verfasst Stellungnahmen, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Es handelt sich um eine wissenschaftliche S3-Leitlinie mit Bezug zur Rehabilitation.
  • Es wird nicht nur eine isolierte Diagnostikmethode oder Therapieform behandelt.
  • Es geht nicht um ein bestimmtes kommerzielles Produkt.
  • Berufspolitik steht nicht im Vordergrund.

Aus Gründen begrenzter personeller Ressourcen beteiligt sich die DGRW nur ausnahmsweise an S2k-Leitlinien.

Aktivitäten

Die Kommission Leitlinien und Stellungnahmen präsentiert ihre Ergebnisse regelmäßig auf den Vorstandssitzungen, den Sprecherinnentreffen und der Mitgliederversammlungen. Eine Zusammenfassung der Aktivitäten und Ergebnisse erscheint im Jahresbericht der DGRW.

Veranstaltungen
aus der Kommission Leitlinien und Stellungnahmen

Neben den eigenen DGRW-Veranstaltungen geben wir Ihnen einen Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen mit rehabilitationswissenschaftlichen Inhalten.

Veröffentlichungen
aus der Kommission Leitlinien und Stellungnahmen

Stellungnahme zur "Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Inferktion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2"

Stellungnahme zur “Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Inferktion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2”

Thomas Platz, Stefan Dewey, Christian Dohle
weitere Autoren: Martin Exner, Eva Grill, Volker Köllner, Gert Krischak, Axel Kramer, Axel Schlitt, Konrad Schultz


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2020
Verein
DGRW
Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) zur Reform der Psychotherapeutenausbildung

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) zur Reform der Psychotherapeutenausbildung

Beate Muschalla, Jürgen Bengel, Matthias Morfeld
Weitere Autoren: Ulrike Worringen


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2015
Verein
DGRW