AG Bewegungstherapie

Aufgaben

Die AG Bewegungstherapie sieht ihre Aufgabe darin, Möglichkeiten zur Erforschung von Bewegungstherapie zu verbessern und zu erweitern, die Initiierung und Realisation von Forschungsprojekten zu unterstützen sowie die Verwertung von Forschungserkenntnissen zu befördern. Im diesem Sinne versteht sich die AG Bewegungstherapie innerhalb der DGRW, aber explizit auch in Interaktion mit anderen Fachgesellschaften, als Austauschplattform für Forschungsthemen, Forschungsbedarfe und Förderungsmöglichkeiten. 

Sprecher*innen

Prof. Dr. Gorden Sudeck

gorden.sudeck@uni-tuebingen.de

Prof. Dr. Wiebke Göhner

wiebke.goehner@kh-freiburg.de

Dr. Silke Brüggemann

silke.brueggemann@drv-bund.de

Mitglieder

Die Arbeitsgruppe Bewegungstherapie setzt sich interdisziplinär aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachbereiche (Sportwissenschaft, Physiotherapie-Wissenschaften, Medizin, Psychologie) sowie forschungsnahen Akteuren aus der Reha-Praxis und weiteren rehabilitationsrelevanten Institutionen (Fachverbände, Kostenträger) zusammen.

Angelika Baldus (Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie) 
Dr. Silke Brüggemann (Deutsche Rentenversicherung Bund)
Dr. Wolfgang Geidl (Universität Erlangen-Nürnberg)
Prof. Dr. Wiebke Göhner (Katholische Hochschule Freiburg)
Prof. Dr. Gerhard Huber (Universität Heidelberg)
Prof. Dr. Klaus Pfeifer (Universität Erlangen-Nürnberg) 
Dr. Wilfried Schupp (Fachklinik Herzogenaurach)
Prof. Dr. Gorden Sudeck (Universität Tübingen)
Jörg Heimsoth (Reha-Zentrum Oldenburg)
Dr. Oliver Klassen (Universität Göttingen)
Stephan Kinkel (Schwarzwaldklinken, Bad Krozingen)
Prof. Dr. Annette Probst (Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim)
Dr. Susanne Saal (Universität Halle)
Dr. René Streber (Universität Erlangen-Nürnberg)

Gründung

Die AG Bewegungstherapie gründete sich im Jahr 2007. Ein wesentlicher Anlass für die Gründung war ein beobachtetes Missverhältnis zwischen der hohen Quantität bewegungstherapeutischer Leistungen innerhalb von Reha-Maßnahmen (ca. 50% aller therapeutisch durchgeführten Leistungen) gegenüber einer vergleichsweise gering ausgeprägten Rehabilitationsforschung in Deutschland, welche sich explizit der Bewegungstherapie widmet. Bei der ersten Beschreibung der Ziele und Aufgaben der AG (siehe Publikationen; AG Bewegungstherapie 2009) wurde ein dringender Bedarf für eine differenzierte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Bewegungstherapie konstatiert, um den vielfältigen Herausforderungen wissenschaftlich fundiert begegnen zu können.

Aktivitäten

Zentrale Arbeitsschwerpunkte liegen in folgenden Bereichen

  • Förderung der Rehabilitationsforschung mit Bewegungsbezug (z. B. Publikationen zu evidenzbasierten Empfehlungen zur Bewegungstherapie und konzeptionellen Grundlagen; Vernetzung mit anderen Fachgesellschaften und Austausch zur Forschungsförderung; Funktion als Expertinnen- und Experten-Panel in Forschungsprojekten)
  • Förderung des Austausches zwischen Wissenschaft und Reha-Praxis (z. B. regelmäßige Fachtagungen Bewegungstherapie)

Beiträge zur Qualitätsentwicklung in der Bewegungstherapie (z. B. Positionspapiere, Beratung bei Formulierung von Reha-Therapiestandards und Klassifikation therapeutischer Leistungen)

Veranstaltungen

Seit 2015 organisiert die AG Bewegungstherapie regelmäßig Fachtagungen zur Bewegungstherapie in Zusammenarbeit mit der Bildungsabteilung der DRV Bund.

Fachtagung Bewegungstherapie 2015:
Wie bringen wir Menschen in Bewegung                                                                         

Fachtagung Bewegungstherapie 2017:
Bewegung fördern: eine „neue“ Aufgabe in der Rehabilitation?

Fachtagung Bewegungstherapie 2019:
Bewegungstherapie 2025: Was ist zu tun?

Veranstaltungen
aus der Arbeitsgruppe Bewegungstherapie

Neben den eigenen DGRW-Veranstaltungen geben wir Ihnen einen Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen mit rehabilitationswissenschaftlichen Inhalten.

Veröffentlichungen
aus der Arbeitsgruppe Bewegungstherapie

Verhaltensbezogene Bewegungstherapie - Bindung an einen körperlich aktiven Lebensstil

Verhaltensbezogene Bewegungstherapie – Bindung an einen körperlich aktiven Lebensstil

W. Geidl, J. Hofmann, W. Göhner

weitere Autor*innen: G. Sudeck, K. Pfeifer


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2012
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0031-1280803
Körperliche Aktivität und körperliches Training in der Rehabilitation des Typ-2-Diabetes

Körperliche Aktivität und körperliches Training in der Rehabilitation des Typ-2-Diabetes

W. Geidl, K. Pfeifer


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2011
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0031-1280805
DGRW-Update: Beweegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation - Wirkung, Qualität, Perspektiven

DGRW-Update: Beweegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation – Wirkung, Qualität, Perspektiven

K. Pfeifer, G. Sudeck, S. Brüggemann

weitere Autor*innen: G. Huber


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2010
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0030-1261909
Ziele und Aufgaben der AG Bewegungstherapie in der DGRW

Ziele und Aufgaben der AG Bewegungstherapie in der DGRW

Arbeitsgruppe Bewegungstherapie


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2009
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0029-1234051
Wird geladen...